Angesichts klaren Himmels blau stürzender Fragen und karger Komplexität kürzender den Anschein einer Antwort erweckender Gedanken rhythmisch Rumpf Reckender hasse ich meinen im Meer der Lichter ersoffenen mit letzten sphärisch gebrochenen Photonen Photos erschielenden Geist ins Rot verschiebenden Körper.

 

 

 

 

auf die Frage von Drachenkind:

wie sieht der Himmel gerade aus und hast du vielleicht einen Drachen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.